Titelbild verkleinern

Ausbildungskrankenhäuser

Pflegerische Ausbildung in engem Praxiskontakt

BethesdaKrankenhausDiakonieKlinikumKarlOlgaKrankenhaus

Die Sana Klinik Bethesda Stuttgart, das Diakonie-Klinikum und das Karl-Olga-Krankenhaus sind nicht nur unsere Träger, sondern auch die vorrangigen Einsatzbereiche für die praktische Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus arbeiten wir für die praktische Ausbildung mit einer Reihe weiterer Gesundheits- und Sozialeinrichtungen in Stuttgart und Umgebung zusammen, um unseren Schülerinnen und Schülern ein möglichst breites Feld an Lernerfahrungen zu eröffnen.

In unseren drei Ausbildungskrankenhäusern und großenteils auch in den weiteren ausbildenden Einrichtungen übernehmen Praxisanleiterinnen und -anleiter die Begleitung und Anleitung der Lernenden. Zugleich stehen wir als Schule in engem Kontakt mit den praktischen Ausbildungsbereichen, so dass theoretische und praktische Ausbildung sehr gut aufeinander abgestimmt werden können. Unsere Lehrkräfte besuchen die Schülerinnen und Schüler vor Ort zu Lernbegleitung und Lernberatung.

Hier die wichtigsten Informationen zu unseren Träger- bzw. Ausbildungskrankenhäusern:

  • Diakonie-Klinikum Stuttgart Paulinenhilfe und Diakonissenkrankenhaus gGmbH

Das im Stuttgarter Westen gelegene Diakonie-Klinikum steht mit seiner über 170jährigen Tradition für moderne Medizin, gute Pflege und menschliche Zuwendung. Seine rund tausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich etwa 16 500 Patienten stationär und etwa 69 500 Patienten ambulant mit hoher medizinischer und pflegerischer Kompetenz. Die Qualität der Patientenversorgung wurde in unabhängigen Patientenbefragungen wiederholt sehr gut bewertet und mit Qualitätszertifikaten ausgezeichnet. Als Partner des EBZ und als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen bietet das Diakonie-Klinikum auch sehr gute Voraussetzungen für die pflegerische und ärztliche Ausbildung.
Träger des Diakonie-Klinikums sind die Evangelische Diakonissenanstalt Stuttgart und die Stiftung Heilanstalt Paulinenhilfe für orthopädisch Kranke. Das Klinikum verfügt über 409 Planbetten in acht Hauptfachabteilungen (Innere Medizin, Urologie, Psychosomatik, Gynäkologie, Anästhesie und Intensivmedizin, Radiologie, Orthopädie, Chrirugie), einer psychosomatischen Tagesklinik und neun spezialisierten medizinischen Zentren. In den letzten Jahren hat es eines der größten Krankenhausneubauprojekte in Baden-Württemberg fertig gestellt. In zentraler Lage und mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sind moderne Arbeitsbereiche und Patientenzimmer entstanden.

  • Karl-Olga-Krankenhaus GmbH

Das in Stuttgart-Ost gelegene Karl-Olga-Krankenhaus entwickelte sich in den über 110 Jahren seines Bestehens zu einem Medizin- und Gesundheitszentrum, das in der Region bestens bekannt ist. Seine etwa 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jährlich etwa 12 000 Patienten stationär und eine weit größere Anzahl ambulant versorgen, stehen für eine hochwertige, auf modernen Erkenntnissen beruhende Medizin und eine professionelle, an den individuellen Bedürfnissen der Patienten orientierte pflegerische Betreuung. Durch die Orientierung an ehrgeizigen Qualitätszielen werden besondere Maßstäbe in der Patientenversorgung gesetzt. Als Partner des EBZ und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm ist dem Karl-Olga-Krankenhaus die medizinische und pflegerische Ausbildung ein wichtiges Anliegen.
Träger des Karl-Olga-Krankenhauses sind die Sana Kliniken AG und das Diakonissenmutterhaus der Olgaschwestern in Stuttgart e.V. Das Krankenhaus verfügt über 355 Planbetten in elf Kliniken (Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Hand-, Plastische und Mikrochirurgie, Gefäßchirurgie, Gastroenterologie-Hepatologie, Allgemeine Innere Medizin und Onkologie-Palliativmedizin, Kardiologie und Angiologie, Anästhesiologie und Intensivmedizin, Orthopädie, Urologie, Hals-Nasen-Ohren-Medizin, Röntgenologie) und fünf medizinischen Zentren.

Die Schülerinnen und Schüler des EBZ werden auch im Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt ausgebildet, das sich in der Trägerschaft der Karl-Olga-Krankenhaus GmbH befindet und über 90 Planbetten verfügt. Die Schwerpunkte des Rot-Kreuz-Krankenhauses liegen in den Fachgebieten Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin.

  • Sana Klinik Bethesda Stuttgart gGmbH

Die Sana Klinik Bethesda Stuttgart ist ein Krankenhaus der Allgemeinversorgung im Zentrum von Stuttgart mit einer über hundertjährigen diakonischen Tradition. Die Verwurzelung in der Diakonie ist für das Krankenhaus eine wichtige Kernkompetenz. Seine Aufgabe sieht es darin, fortschrittliche Medizin, exzellente Pflege und therapeutische Qualität mit christlichen Werten zu verbinden. Die wertschätzende Zuwendung zu den Menschen, der achtsame Umgang mit Patienten, Angehörigen, Kooperationspartnern und Mitarbeitenden sind ihm wichtige Anliegen. Für die Ausbildung in der Pflege stellt dies eine sehr gute Grundlage dar.

Die Sana Klinik Bethesda Stuttgart gGmbH gehört der Sana Kliniken AG, einer privaten Krankenhausgruppe von Akut-, Fach- und Rehabilitationskliniken sowie Altenpflegeheimen mit Sitz in Ismaning bei München, an. Sie verfügt über 150 Planbetten in den Fachabteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Innere Medizin und Geriatrie, Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie sowie in einem Fußzentrum.


Mehr auf den Informationsseiten:

Diakonie-Klinikum Stuttgart

Karl-Olga-Krankenhaus
Sana Klinik Bethesda Stuttgart


logo karlolgalogo diakonie