Titelbild verkleinern

Schulstation im Bethesda-Krankenhaus

Nach ausführlicher Vorbereitung startete am 28. April 2014 die Schulstation der Klasse H4/2011. Die 18 Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege befinden sich kurz vor dem Examen und dürfen im Rahmen des Projekts "Schulstation" den Ernstfall üben: Für drei Wochen organisieren sie eigenständig eine chirurgische Station im AGAPLESION Bethesda Krankenhaus Stuttgart mit allem, was dazu gehört: Patientenversorgung, Kooperation und Koordination mit anderen Abteilungen, administrative Arbeiten wie Dienstplangestaltung oder Materialbestellung, Essensbestellung und -ausgabe, kurz gesagt: allen Arbeiten, die professionelle Pflegekräfte zu managen haben.

Im Hintergrund stehen examinierte Pflegekräfte, Praxisanleiterinnen und -anleiter sowie Lehrkräfte der Schule bereit, um den Schülerinnen und Schülern bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, Ziel ist aber, dass sie die anstehenden Aufgaben selbstständig und gewissenhaft erledigen.

Die drei Wochen sind ein wichtiges Trainingslager fürs Examen und den danach beginnenden Berufsalltag. Verantwortung wird so noch ganz anders erlebt als im normalen Schüleralltag.

Schon über zwanzig Mal hat das EBZ an seinen drei Trägerkrankenhäusern mit verschiedenen Klassen das Lernprojekt "Schulstation" durchgeführt. Und alle Beteiligten machen positive Erfahrungen damit. Auch die Patienten, die im Rahmen der Schulstation versorgt werden, geben fast ausschließlich positive Rückmeldungen und sind begeistert von dem Projekt.

Hier ist ein Film zu sehen, der 2012 von einer Schulstation im Diakonie-Klinikum Stuttgart gedreht wurde.